Arbeitszeiten

Unterrichtszeiten:
Mo - Fr  
1.+ 2. Std.  07:45 - 09:15
                  1.große Pause
3.+ 4. Std.  09:35 - 11:05
                  2. große Pause
5.+ 6. Std. 11:25 - 13:00
7.Std. bzw. Mittagspause
8.+ 9. Std. 13:45 - 15:15

Sekretariat
Mo - Do   07:30 - 09:30 Uhr
                11:05 - 13:30 Uhr
Fr             07:30 - 12:30 Uhr
Mensa:
Mo - Fr   07:15 - 13:45 Uhr

Schwarzes Brett

hier kann man sich das anzeigen lassen, was auch in der Schule auf den Digitalen Schwarzen Brettern zu sehen ist:
+ neueste Informationen der Schulleitung + aktuelle Vertretungspläne + mehr

Spruch des Monats

 

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn wir vergessen, was wir gelernt haben.
(Edward Frederick Lindley Wood, 1. Earl of Halifax)


- - - - - - - - - - - - - - -

Weitere Sprüche ...

Abschlussfahrt nach London


Die Klasse 10bR  mit ihren Lehrern Adalbert Hafer und Cornelia Bachus (rechts hinten) am Trafalgar Square.

Wenn die Abschlussfahrten der verschiedenen Klassen anstehen, ist das ein untrügliches Zeichen für das nahende Ende des Schuljahres. Für die Klasse 10bR ist es aber auch für die meisten Schüler das Ende ihrer Schulzeit und es heißt Abschied nehmen. Umso wichtiger ist eine gelungene Abschlussfahrt.
Als Ziel hatte man sich London ausgesucht und so reisten am Samstagabend des 18.Mai gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Cornelia Bachus und dem Mathematiklehrer Adalbert Hafer 16 erwartungsfrohe Schüler in die britische Hauptstadt.

Nach der Ankunft am Sonntagvormittag begann dann auch gleich das ausführliche Programm. Von ihren Eindrücken und Erfahrungen berichten im Folgenden die Schülerinnen und Schüler Alina Smilovici, Eleonora Gargiullo, Tim  Besler und Daniel Brunz.
„Das Spannendste und Interessanteste, was die Klasse 10bR in London begutachten durfte, war das London Eye.
Bei der Ankunft stellten wir die Koffer am Hotel ab und machten uns mit der „Tube“ auf den Weg zum Camden Lock Market. Während der vierstündigen freien Zeit gingen wir dort essen, shoppen und bummeln. Anschließend fand der Check-in im Shakespeare Hotel statt. Am nächsten Morgen traten die gesättigten und ausgeschlafenen Schüler eine geführte Stadtrundfahrt an. Die Führung endete am British Museum, wo wir zwei Stunden Zeit hatten, die Sachen anzuschauen, die uns besonders interessiert haben. Nach dem spannenden Rundgang im Museum hatten wir einen phänomenalen Ausblick auf London vom höchsten Punkt des London Eyes. Am Ende hatten wir um Picadilly Circus Freizeit.
Der darauffolgende Tag begann mit einem Besuch im Regierungsviertel Royal London. Nach der Erkundung des Regierungsviertels begaben wir uns auf den Weg zum London Dungeon. Dort wurde uns eine beängstigende und aufregende Geschichte vorgespielt. Am Abend sahen wir uns am Leicester Square den Film „The Hostel“ an.
Am Morgen des nächsten Tages machten wir uns auf den Weg nach Brighton. Den ganzen Tag verbrachten wir dort, bis wir am Abend zurück nach London fuhren. Nach dem ermüdenden Tag machten sich die meisten Schüler bettfertig und gingen schlafen.

Am letzten Tag brachten wir unser Gepäck in den Bus und machten uns dann mit der „DLR“ (Docklands Light Railway) auf den Weg nach Greenwich. Nachdem wir dort den „Null Meridian“ betrachtet hatten, ging es zum Shoppen in die Oxford Street. Anschließend ging es in die O2 Arena, wo wir ein gemeinsames Abendessen genießen durften. Im Anschluss daran ging es mit dem Bus wieder zurück nach Deutschland. Bei dieser Abschlussfahrt konnten die Schüler der Klasse 10bR viele spannende und Interessante Erfahrungen sammeln“


Text u.Foto: MIT 05/19