Arbeitszeiten

Unterrichtszeiten:
Mo - Fr   07:45 - 13:00 bzw. 15:15
Sekretariat
Mo - Do   07:30 - 09:30 Uhr
                11:05 - 13:30 Uhr
Fr             07:30 - 12:30 Uhr
Mensa:
Mo - Fr   07:15 - 13:45 Uhr

Schwarzes Brett

hier kann man sich das anzeigen lassen, was auch in der Schule auf den Digitalen Schwarzen Brettern zu sehen ist:
+ neueste Informationen der Schulleitung + aktuelle Vertretungspläne + mehr

PC-Schulungen


Vom Freundes- und Förderkreis werden seit 2004 regelmäßig PC-Schulungen veranstaltet, deren Gewinn den Schülerinnen und Schülern der Stadtschule Butzbach zugute kommt. Weitere Informationen zu den Schulungen finden Sie unter www.laptopkurse.de.

Spruch des Monats

 

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn wir vergessen, was wir gelernt haben.
(Edward Frederick Lindley Wood, 1. Earl of Halifax)


- - - - - - - - - - - - - - -

Weitere Sprüche ...

Umweltprojekttag REdUSE

Der 31.01.2018 stand für die Klassen 5 bis 10 ganz im Zeichen des Umweltschutzes. Die Multivisionsveranstaltung "REdUSE -Über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde" war Teil davon und lieferte in sehr anschaulicher Weise vielfältige Einblicke in das Thema der Nachhaltigkeit.


Wer wusste schon,
-   dass wir mit unserem Konsumverhalten die Erde regelrecht plündern?
-   dass jede Stunde allein in Deutschland 320 000 Coffee-To-Go-Becher verbraucht werden?
-   dass wer 500 Blatt Recycling-  statt Frischfaserpapier verwendet, ca.16kWh Energie und mehr als 79 Liter Wasser einspart?
-   dass Kunststoff bis zu 500 Jahre im Meer verbleibt, bis er in kleinste Teilchen zerfallen ist ? .... und dann immer noch schädlich für Meerestiere und die gesamte Nahrungskette ist?

So beschäftigten sich die Klassen mit unterschiedlichen Schwerpunkten: Energiegewinnung, nachwachsende und nicht nachwachsende Rohstoffe, Müllvermeidung und Mülltrennung. 
u.a.begaben sich die 5. Klassen auf eine Müllsammelaktion rund um die Schule und waren erstaunt über die Menge, die dabei zustande kam.



Begleitend war im Nebenraum der Mensa eine Woche lang die Ausstellung RE-ACT zu sehen. So konnten  die Schüler noch zusätzliche Informationen und Eindrücke erhalten.

    

Für viele war es ein ganz besonderer Einblick gekoppelt mit dem Wunsch, mit den Schätzen der Erde sorgsamer umzugehen.


 
Der Eintritt in die Multivisionsveranstaltung wurde durch eine großzügige Spende des Fördervereins finanziell unterstützt.
Die Ausstellung stellt das Bundesumweltministerium sowie das Bundesumweltamt den Schulen kostenfrei zur Verfügung. 
 

KUN 2018