Arbeitszeiten

Unterrichtszeiten:
Mo - Fr  
1.+ 2. Std.  07:45 - 09:15
                  1.große Pause
3.+ 4. Std.  09:35 - 11:05
                  2. große Pause
5.+ 6. Std. 11:25 - 13:00
7.Std. bzw. Mittagspause
8.+ 9. Std. 13:45 - 15:15

Sekretariat
Mo - Do   07:30 - 09:30 Uhr
                11:05 - 13:30 Uhr
Fr             07:30 - 12:30 Uhr
Mensa:
Mo - Fr   07:15 - 13:45 Uhr

Schwarzes Brett

hier kann man sich das anzeigen lassen, was auch in der Schule auf den Digitalen Schwarzen Brettern zu sehen ist:
+ neueste Informationen der Schulleitung + aktuelle Vertretungspläne + mehr

Spruch des Monats

 

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn wir vergessen, was wir gelernt haben.
(Edward Frederick Lindley Wood, 1. Earl of Halifax)


- - - - - - - - - - - - - - -

Weitere Sprüche ...

50 Stadtschüler lernen das Carven am Wildkogel

Auch in diesem Jahr hatten die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen der Stadtschule Butzbach die Möglichkeit, am Schulskikurs in Neukirchen am Großvenediger/ Salzburger Land teilzunehmen. Die Unterrichtsveranstaltung wurde in diesem Jahr bereits zum fünfzehnten Mal durchgeführt. Sie ist fester Bestandteil des Schulprofils der Stadtschule. Insgesamt 50 Schülerinnen und Schüler folgten dieser Einladung und erlebten vom 05. bis 13. März die Faszination der Berge und des Wintersports.

Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der sportlichen Aktivität auf zwei Brettern. In mehreren homogenen Anfängergruppen und einer Gruppe von Fortgeschrittenen machten die Stadtschüler unter der Leitung von 5 qualifizierten Kollegen schnell große Lernfortschritte. Die auf über 2100 Meter Höhe gelegene Skiarena Wildkogel bot hierbei mit griffigem Schnee, fast ausnahmslos wolkenlosem Himmel und hervorragenden Pistenverhältnissen beste Voraussetzungen.

Die praktischen Erfahrungen im Skikurs wurden täglich durch ein abwechslungsreiches Abendprogramm nach dem gemeinsamen Abendessen ergänzt und vertieft. So informierte Skikursorganisator Kai Gerlach in einer Präsentation über die FIS-Regeln, während ein Rancher des „Nationalpark Hohe Tauern“ zu den Gefahren im alpinen Gelände referierte. Ebenso wurde ein Hüttenabend mit gemeinsamer Musik und Gruppenspielen sowie ein Kino- und Discoabend durchgeführt. Darüber hinaus konnten die Jugendlichen und Lehrkräfte ihr Gesangstalent unter Beweis stellen, indem sie an einem internen Singstar-Wettbewerb teilnahmen.

Am Ende des in vielerlei Hinsicht erfolgreichen Skikurses erhielten alle Teilnehmer ein Skidiplom aus den Händen ihrer Ski- und Klassenlehrer. Hiermit wurde zum Ausdruck gebracht, dass alle Schülerinnen und Schüler in der Skikurswoche zu fähigen und umsichtigen Skifahrern ausgebildet wurden, die in der Lage sind, Pisten und Hänge in vorgelegten Spuren problemlos in angemessenem Tempo zu bewältigen.